Dienstag, 31. Mai 2005

Zweites Ich

Ich wüsste nur zu gerne was mein zweites Ich so treibt, während mein erstes Ich glaubt zu schlafen. Ich fühle mich derzeit immer äußerst müde, wenn ich nach Hause komme. So kann es auf keinen Fall weitergehen. Ich brauche dringend Urlaub!

xotox [normalzustand angst] 03. borderliner (00:41/03:51)

Kein ICQ

Seit gestern funktioniert der ICQ-Transport mal wieder nicht. Es wäre schön wenn alle meine Kontakte Jabber hätten.

Montag, 30. Mai 2005

Kein TV

Diesmal war die Kabelgesellschaft etwas schneller mit dem Abschalten. Bei Simi hat es knapp drei Monate gedauert bis die gemerkt haben, dass Frau Sauer ja garkein KabelTV bezahlt. Ich hatte nicht ganz soviel Glück. Nach ca. einem Monat ist's nun vorbei mit der Glotzerei!

and one [9.9.99] 12. teufel oder engel (01:55/04:11)

kicktipp.de

Weiter gehts. Die Saison 2004/2005 ist in einem spannenden Finale zuendegegangen. Glücklicher Sieger wurde Wallmeier mit 463 Punkten und 4,75 Tagessiegen. Aber auch St.Pauli kann sich als Gewinner sehen, weil er trotz eines längeren Krankenhausaufenthaltes und daraus resultierender Tippausfälle noch die 300 Punkte Marke knacken konnte. Nachdem nun der erste Jubel wieder vorbei ist, geht es gleich weiter mit dem Confed-Cup 2005. Es kann bereits wieder getippt werden. Allen Teilnehmern viel Erfolg und ein schönes Turnier!

Normalzustand

Gott sei Dank, wir haben wieder ostwestfälisches Wetter: rund 10° Celsius und Regenwolken. Ich hatte schon Angst ich müsste mir demnächst ein Kamel zulegen. Da es hier heute Nacht aber ziemlich heftig gewittert hat, hat sich das Klima erstmal wieder normalisiert. Scheinbar haben aber die Mitarbeiter der Stadt Gütersloh das ganze Geschehen nicht mitbekommen, denn eben sah ich noch jemanden eifrig die Grünanlagen bewässern.

Samstag, 28. Mai 2005

Wiederholung

Irgendwie scheint sich der gestrige Freitag zu wiederholen. Erstens war es heute wieder unerträglich heiß und zweitens habe ich nicht wirklich Lust mich aus meiner Wohnung zu begeben, um mich ein wenig ins Bielefelder Nachtleben zu stürzen. Jetzt bleibt eigentlich nur noch abzuwarten was noch kommt.

absurd minds [the focus] 09. i offer it just once (00:05/03:44)

Heiß

Das Wetter macht gleich da weiter wo es gestern aufgehört hat. Das sind keine Temperaturen für mich. Bis ich mich endlich aklimatisiert habe, ist der Sommer schon fast wieder vorbei. Aber wenigstens hänge ich jetzt nicht, noch total besoffen vom Vorabend in dieser Hitze herum. Das wäre der Horror!

siouxsie and the banshees [twice upon a time] 01. fireworks (03:16/04:21)

Gute Nacht

Ich lasse mich heute nicht mehr überreden.

sopor aeternus [ich toete mich jedesmal aufs neue, doch ich bin unsterblich, und ich erstehe wieder auf; in einer vision des untergangs] 03. birth - fiendish figuration (03:49/05:04)

27,2° Celsius

Das ist die, von meinem Thermometer in der Küche abgelesene, Temperatur vor ca. 20 Sekunden! Ich finde das muss nicht sein.

das ich [lava (glut)] 01. schwarzer stern (00:04/04:50)

No warm-up

Wie schon erwähnt gibt es heute Abend kein Vorglühen bei Sven. Mag sein dass dies der Grund für meine Motivationslosigkeit ist, auf jeden Fall hänge ich hier mehr oder minder in den Seilen und warte auf jemanden der mich noch überredet mitzukommen. Bisher vergeblich. Auch nich schlimm!

converter [shock front] 03. cannibals (01:57/05:00)

Freitag, 27. Mai 2005

Klimaanlage

Wäre echt toll so ein Ding hier zu haben. Dummerweise ist es aber nicht so. Nur ein ordinärer Ventilator an der Decke sorgt für ein bisschen Zugwind im Büro. Leider reicht das zur Regulierung meines Temperaturhaushaltes ganz und garnicht aus.

Freitag

Nach einem angenehm ruhigen und ausgelassenen Donnerstag mit Kaffee und Kuchen und späterem Grillen, folgt heute ein ebenso ruhiger wie ausgelassener Freitag mit ein bisschen Arbeit und späterem Abzappeln im Ringlokschuppen. Es wird zwar heute kein klassisches Warm-up geben, aber das sollte meiner bisher guten Laune nicht schaden denke ich.

Donnerstag, 26. Mai 2005

Sonnenschein

Wow! Ist das warm draussen. Und soviel Sonne. Wo bin ich?

funker vogt [we came to kill] 05. under control (00:28/05:25)

Mittwoch, 25. Mai 2005

Betriebsfest

Durch den guten Draht zum Betriebsrat haben wir bereits vor allen anderen die Fotos vom Fest zu sehen bekommen und es fällt auf, dass das wunderschöne Buffet auf den Fotos leider viel zu kurz kommt. Dafür kommen aber die sekundären Geschlechtsmerkmale diverser Assistentinnen alles andere als zu kurz. Also wenn die Gerüchteküche am Samstag schon brodelte, dann wird sie bei Veröffentlichung dieser Fotos definitiv überkochen. Das wird ein Spaß!

Schon Wochenende

Aber irgendwie reicht meine Laune heute nicht aus, dieses frühzeitige Ereignis entsprechend zu zelebrieren. Dabei bieten sich eigentlich eine ganze Menge an Möglichkeiten. Sogar eine nur wenige Fußschritte von meinem Zuhause entfernt. Trotzdem werde ich wohl der Versuchung widerstehen und mich einfach nur ein bisschen um mich und meine Wohnung kümmern.

Es kommt ja bald schonwieder ein Wochenende!

Dienstag, 24. Mai 2005

Geburtstag(e)

Heute haben meine Mutter und meine Kollegin Geburtstag. Alles Gute und herzlichen Glückwunsch!

Was für eine Nacht

Ich habe diese Nacht sehr unruhig geschlafen. Mag damit zusammenhängen, dass ich meinen PC nicht ausgemacht habe, denn der Lüfter für die CPU entwickelt in etwa den Geräuschpegel einer Düsenjetturbine. Gegen 3:42 Uhr habe ich es dann doch geschafft ihn herunterzufahren, aber dummerweise vergessen, dass alle meine Türen bis zur Küche geöffnet waren. Von dort aus drangen nun eine ganze Reihe mehr Geräusche in mein Schlafzimmer ein, die vorher noch von meinem Minijet übertönt wurden. Unter anderem lautes Ticken der Wanduhr und Vogelgeschrei (!) durch das gekippte Fenster, weshalb ich so gegen 4:56 Uhr erneut wach wurde. Als dann mein Wecker um 7:00 Uhr klingelte und der Raum hell erleuchtet war, wünschte ich mich nur noch in meine Kindheit zurück: ohne Arbeit und ohne Schule!

haggard [eppur si muove] 03. per aspera ad astra (05:26/06:40)

Montag, 23. Mai 2005

Nachwirkungen

Es ist aufgefallen, dass diverse Personen in höheren Positionen und ihre Assistentinnen heute NICHT in der Kantine waren. Ob sie sich vielleicht noch nicht wieder vom Wochenende erholt haben?

Postbetriebsfestära

Am ersten Arbeitstag nach dem Betriebsfest herrscht irgendwie Katerstimmung in der Firma. Ich musste gerade durch den kompletten Einkauf rennen, um ein Programm zu installieren, wobei ich von jedem gefragt wurde, wie lange ich denn auf dem Fest war. Dazu kamen noch zwei mir wohlbekannte Kollegen aus dem Vertrieb, mit denen ich (im Einkauf) den Abend ein wenig revuepassieren lassen habe. Dabei wurden mir längst vergessene Aktionen wieder ins Gedächtnis gerufen. Aber ich glaube mir ist keine größere Peinlichkeit unterlaufen, im Gegenteil, ich wurde vorhin sogar für mein vorbildliches Verhalten gelobt. Das beruhigt mich aufs Äußerste, denn wenn ich an so manch anderen Kollegen in höherer Position zurückdenke, treibt es mir die Schamesröte ins Gesicht.

Sonntag, 22. Mai 2005

Weltgeschehen

Während ich es mit meinem Alkoholkonsum maßlos übertrieben habe, ist in der Welt ja so einiges passiert. Besonders erwähnenswert finde ich dabei unseren letzten Platz im Eurovision Song Contest. Nicht schlecht!

system of a down [mezmerize] 01. soldier side/intro (00:23/01:03)

Aua, aua!

Das war ein hartes Wochenende. Ich habe in etwa mein Lebendgewicht in Bier vernichtet und dabei insgesamt vier Schachteln Zigaretten geraucht. Keine Ahnung wie ich das überleben konnte, aber irgendwie habe ich es halt doch hingekriegt. Zusammenfassend kann ich aber sagen, es war ein schönes Wochenende.

siouxsie and the banshees [hyaena] 05. swimming horses (00:54/04:06)

Freitag, 20. Mai 2005

Auf gehts!

Meine Freundin ist nun hier um mich mit zu Sven zu nehmen. Mögen die Spiele beginnen!

snakeskin [music for the lost] 01. i am the dark (00:08/04:15)

Zeit...

...ist relativ. Und im Moment ist sie relativ laaaaangsaaaaammm. Ich krieche dem Feierabend entgegen und habe das Gefühl, dass ich ihn niemals erreichen werde. Falls ich es heute aber doch noch schaffen sollte, werde ich mich zuersteinmal in mein Bettchen legen und versuchen ein wenig zu schlafen. Denn in diesem jetzigen Zustand würde ich bereits nach einer Flasche Bier in einen 100 jährigen Tiefschlaf fallen und müsste von einem holden Froschkönig wachgeküsst werden. Oder so ähnlich!

Wetter V

So! Schluss mit Wetter. Jetzt freue ich mich übers nahende Wochenende. Der Tanz beginnt heute Abend wieder in Svens Vorglühlounge und endet irgendwann besoffen im Nachtbus Richtung Uni. Gefolgt von einem durchwachsenen, dahinvegetierenden Samstag, der jedoch nicht wie üblich um 22:15 Uhr im Bett enden wird, sondern ab ca. 19:00 Uhr nocheinmal Höchstleistungen von mir abverlangen wird, weil wir ja Betriebsfest haben. Ich habe zwar noch nicht den blassesten Schimmer wie ich bis Montag wieder fit werden soll, aber trotzdem gehe ich die Sache mit viel Engagement an.

Wetter IV

Gestern noch strahlender Sonnenschein und blauer Himmel, heute schon wieder ostwestfälische Regenzeit und grau in grau. Irgendwie kann man sich auf das Wetter hier immer verlassen. Hätte ich ein WetterBlog, stünden dort wahrscheinlich immer die gleichen Daten drin: wechselhaft wolkig, zeitweise Regen, Temperaturen zwischen 18 und 23°C.

Donnerstag, 19. Mai 2005

Wetter III

So schön das Wetter auch gerade ist, ich wage zu bezweifeln, dass es übers Wochenende so bleiben wird. Denn dann haben die meisten Menschen frei und könnten somit das schöne Wetter auch genießen. Und obwohl ich noch keinen Wetterbericht für die nächsten Tage gesehen habe, bin ich mir meiner Sache ziemlich sicher. Zumindest was den ostwestfälischen Raum angeht.

Wetter II

Kein einziges Wölkchen am sonst so behangenen ostwestfälischen Himmel. Nur ein leichter Schleier zieht sich durch die Atmosphäre. Bei diesem Wetter bekommt man gleich bessere Laune.

Wetter

Ob's jetzt endlich mal Sommer wird? Es scheint zwar gerade die Sonne, aber es ist noch ziemlich kalt draussen. Heute Morgen hat es mein Thermometer nichteinmal auf 8° Celsius gebracht. Auch wenn ich nicht so auf die große Hitze stehe, so könnten es doch noch ca. 10° bis maximal 15° mehr sein.

Gute Nacht

Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich mich abends offiziell verabschieden konnte. Ich wünsche deshalb allen Lesern eine angenehme Nachtruhe und mögen alle schönen Träume in Erfüllung gehen.

fear factory [digimortal [limited edition]] 13. strain vs. resistance [*] (02:47/03:29)

Mittwoch, 18. Mai 2005

Weiter geht's

Nun, da ich endlich wieder auch privat online bin, versuche ich mein Blog in guter alter Tradition zu pflegen. Meine Unkreativität ist zwar noch allgegenwärtig, aber das soll mich nicht daran hindern, Trivialblogging in Perfektion zu betreiben. Der unbekannte Genervte tut mir schon jetzt leid.

umbra et imago [memento mori] 06. ein letztes mal (01:21/06:00)

ONLINE

Ich bin wieder daaaaaaaahaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa...

grendel [inhumane amusement] 04. evp (02:39/04:34)

Dienstag, 17. Mai 2005

Zitat



"An Pfingsten wurde einer der größten Konzerne der Welt, ein super Global Player gegründet: die katholische Kirche, seit ein paar Wochen sogar unter deutscher Leitung."




(Hans Zippert)

Sarah Schmidt

Kennt ihr Sarah Schmidt? Nein? Solltet ihr unbedingt mal kennenlernen. Ich habe Sarah im Campusradio gehört, wo die Aufzeichnung einer Lesung im Bielefelder Lichtwerk übertragen wurde. Sie laß dort einige ihrer kleinen Geschichtchen vor, die ich persönlich für höchst amüsant halte. Kleine Geschichten aus dem Alltag, aus ihrem Alltag in Berlin. Ich hoffe Sarah kommt bald wieder nach Bielefeld, denn dann möchte ich gerne live dabei sein. Oder ich stelle mich, wenn ich das nächste Mal in Berlin bin, mit einer Fanta in den Kreuzkeller und hoffe, dass sie mal wieder ihre Kontaktlinsen verloren hat.

Freitag, 13. Mai 2005

Großer Tag

Nein, nicht die Tatsache das heute Freitag der 13te ist macht diesen Tag zu einem besonderen Tag, sondern das mit großer Spannung erwartete Abteilungsereignis, zudem auch ich um 11:00 Uhr eingeladen wurde. Unsere TANDEM wird nun nach fast 20 Jahren endgültig abgeschaltet. Den Schalter darf unser Pensionär umlegen, der die Maschine von Anfang an betreut hat und der extra für dieses Event eingeladen wurde. Ein historisches Ereignis - mit Schnittchen!

Donnerstag, 12. Mai 2005

tgc-turnier

Es soll demnächst ein echtes "tgc-turnier" geben. Es läuft gerade eine Umfrage zu diesem Thema. Das halte ich echt mal für eine gute Idee! Je mehr Leute Interesse anmelden, desto wahrscheinlicher wird das Ganze. Noch ist die Liste kurz, aber wer weiß...

Mittwoch, 11. Mai 2005

Internet

Bald bin ich auch zuhause wieder online. Der Techniker kommt am 18.05. und gibt die Leitung frei. Bis dahin sollte dann auch meine Hardware bei mir angekommen sein. Dummerweise war ich am 02. Mai, als der Handwerker zum ersten Mal bei mir war, nicht anwesend und auch DHL hat schoneinmal versucht mir meine Hardware zuzuschicken. Scheiß timing würde ich sagen!

Zündspule

So ein kleines Teil kann eine so große Maschine völlig lahmlegen. Seit gestern fährt mein Auto wieder. Nachdem ich beim Nachbarn meiner Freundin in der Kfz-Werkstatt angerufen hatte und mit ihm ausgemacht hatte mein Auto auf seinen Hof zu schieben damit er es am nächsten Tag mit in die Werkstatt nehmen kann, hat er einfach mal auf Verdacht eine neue Zündspule mitgebracht. Und siehe da: der Wagen läuft wieder. Dabei frage ich mich ernsthaft, wie mir dieses kleine Detail auch nach mehrmaligen fachmännischen Hineinschauen in den Motorraum nicht auffallen konnte. *hüstel*

Dienstag, 10. Mai 2005

Hans Zippert

Neulich hörte ich eine Lesung vom besagten Medienkolumnisten im heimischen Campusradio "Hertz 87,9" und war köstlichst amüsiert. Heute habe ich herausgefunden, dass Herr Zippert für "Die Welt" durch das tägliche Geschehen "zappt". So habe ich also, neben meinem "Zwiebelfisch", eine zweite und sogar tägliche Kolumne für mich entdeckt.

Erst Dienstag?!

Oh mein Gott, es ist erst Dienstag! Nicht Mittwoch oder Donnerstag, geschweige denn Freitag - nein DIENSTAG! Der Tag an dem Nichts los ist, der Tag an dem man nicht mal den Untergang der Welt bemerken würde, der Tag den es nicht geben dürfte. Na gut! Dann werde ich mich ihm halt stellen, so wie ich mich ihm jeden zweiten Tag der Woche stelle: "Komm her, Dienstag! Trau dich! Ich werde dich bezwingen. Bis zum bitteren Mittwoch!!!"

Montag, 9. Mai 2005

Tage wie dieser

Es gibt Tage, da wäre man am liebsten im Bett geblieben. Heute ist mal wieder so einer. Ich bin genervt, ich bin wütend, ich bin traurig, ich bin hilflos, ich bin erschöpft, ich bin enttäuscht und irgendwie bin ich auch am Ende. Hoffentlich stehen diese Gefühlsregungen im direkten Zusammenhang mit der Tatsache, dass heute Montag ist! Oder meinetwegen auch mit dem Wetter.

Einzug

Es ist vollbracht! Ich wohne in meinen eigenen vier Wänden. Noch ist es zwar etwas spartanisch eingerichtet, aber ich denke das wird sich in den nächsten Wochen auch noch ändern. Jetzt erwarte ich sehnsüchtigst meinen Internetanschluss, damit ich in Zukunft wieder mein Blog vollspammen kann. Außerdem habe ich ein kleines Defizit an komprimierter Musik das es wieder auszugleichen gilt. Sobald also mein kleines Heimnetzwerk steht, sorge ich wieder für einen erhöhten Datenverkehr in Bielefeld.

Freitag, 6. Mai 2005

Kaffeekonsum

Heute gab es einen Kaffee zum Frühstück und einen Espresso zum Nachtisch. Das ist ingesamt zu wenig für meinen Körper. Ich hänge voll durch. Also muss ich nachher zu Hause ganz dringend noch zwei Tassen Kaffee hinterherschütten.

atrocity [willenskraft] 07. willenskraft (00:51/04:05)

Stressfrei

Der Tag heute bleibt - zumindest hier inner Firma - überwiegend stressfrei denke ich. Die meisten Kollegen haben einen Tag Urlaub genommen, um das Wochenende angenehm zu verlängern. Ich dagegen habe mich dafür entschieden hier die Stellung zu halten und auf angenehme, stressfreie Art und Weise mein Stundenkonto aufzufüllen.

shnarph! [atmen] 05. das berghaus (06:00/06:51)

Mittwoch, 4. Mai 2005

Niveau

Ich konnte heute übrigens meinen Kaffeekonsum doch noch auf ein normales Niveau bringen. Und mit diesem Eintrag auch kurzfristig das Niveau meines Blogs, denn ich schreibe wieder über Kaffee. Aber noch möchte ich nicht von einer Erholung in Sachen Unkreativität und Unblogbarkeit sprechen. Es handelt sich hierbei wahrscheinlich eher um einen kläglichen Versuch an alte Zeiten anzuknüpfen.

Neulich im Chat

(noooob:) "ich glaub vorher defragmentier ich meine festplatte, schmeiß alle CDs weg und installier löwenzahn, teletubbies, pokemon usw. auf meinem rechner. dann lauf ich amok. das wird den psychologen EINIGES zu denken geben!"

Kaffee

Glaubt mir oder glaubt mir nicht, aber ich habe heute noch keinen einzigen Schluck Kaffee getrunken. Es ist zwanzig nach elf und noch nicht einen einzigen Tropfen. Nichtmal den Geruch von Kaffee hatte ich bisher in der Nase. Das bedeutet, dass ich nachher nach dem Essen keinen Espresso sondern einen stinknormalen Kaffee trinken werde. Oh wie sehne ich mich danach!

Adversus [Winter, So Unsagbar Winter] 19. Schwarzer Vogel, flieg! (04:11/05:53)

Schöner Feierabend

Ich muss sagen, so wie gestern könnte jeder Feierabend sein. Zuerst habe ich eine angenehme Fußpflege über mich ergehen lassen, inklusive einer wohltuenden Fußmassage und anschließend durfte ich mir den Bauch beim Chinesen vollschlagen. Ich habe soviel gegessen, dass ich heute Nacht kaum schlafen konnte. Es hat aber auch so verdammt gut geschmeckt. Leider wird der heutige Feierabend mit dem von gestern nicht mithalten können, auch wenn dieser fast einem Freitagsfeierabend gleicht - mit dem einzigen Unterschied eben, dass heute Mittwoch ist.

Dienstag, 3. Mai 2005

Grummel

Draussen grummelt es verdächtig und langsam wird der Tag zur Nacht. Ein ordentliches Gewitter zieht heran und das ist auch gut so. Es darf sich ruhig ein wenig abkühlen draussen. Außerdem bin ich großer Fan von Gewitter. Ich liebe es einfach nur dazusitzen und in den blitzenden Himmel zu starren. Am liebsten auf einem überdachten Balkon in eine Decke gehüllt.

Dienstag

Der Tag an dem sonst nichts los ist, mutiert heute zu einem Ereignisfeuerwerk größter Güte. Zuerst habe ich einen Termin bei der Fußpflege und anschließend werde noch zum Essen eingeladen. Beide Höhepunkte des Tages sind Geburtstagsgeschenke, die nicht wie üblich auf einem Blatt Papier mit der Überschrift "Gutschein" in einem Schreibtisch vergammeln, sondern die direkt in die Tat umgesetzt werden. Vorher versuche ich aber noch das ein oder andere Teilchen in meine neue Wohnung zu karren. Insgesamt also ein sehr ereignisreicher Dienstag.

Montag, 2. Mai 2005

Wohnung

Heute Nachmittag bekomme ich meine Wohnungsschlüssel. Die Übergabe wird um 16:15 Uhr stattfinden. Gut das mein Bruder Jörg heute Urlaub hat und mir hilft. Er weiß nur noch nichts davon! Aber mit meinen Überredungskünsten werde ich das schon noch hinbekommen. Und außerdem ist auf meine Brüder immer Verlass!

inside [room full of mirrors] 11. unwanted world-light+invention+crime+epilogue (08:35/11:42)

Panne

Verdammt, mir ist mein Auto verreckt. Als wir gestern Abend von Simis Eltern nach Hause fahren wollten, sprang er einfach nicht mehr an. Mein Verdacht ist ja die Benzinpumpe, denn Strom bekommt er. Auf sowas steh ich ja!

das ich [lava (asche)] 01. schwarzer stern (00:07/05:27)