Mittwoch, 30. November 2005

Dienstag, 29. November 2005

Regionale Unterschiede

Am Sonntag lagen in Bielefeld einige viele Zentimeter Schnee. In Guetersloh dageben nur wenige Millimeter. Peter, der aus Rietberg kam sagte, dass dort überhaupt nichts liegt. Zwischen Bielefeld und Rietberg liegen in etwa 37 Kilometer und ca. 30 Höhenmeter. Auch heute war es in Bielefeld noch herrlich weiß. In Gütersloh dagegen nur nass und trist. Ich glaube ich mag Bielefeld echt leiden!

Freitag, 25. November 2005

Wegen DJ-Karriere geschlossen

Heute bleibt die Vorglühlounge geschlossen. Der arme liebe Sven muss beweisen, dass er zu den ganz großen DJs der Szene gehört. Welche Szene? Na die Fourtysomething-Szene. Kein leichtes Publikum.

Schneetreiben

Nun ist es auch hier soweit; es schneit. Liegenbleiben wird das Zeug zwar noch lange nicht, aber immerhin fällt es schon vom Himmel. Obwohl, im Moment wird es eher vom Himmel geblasen. Sturmartige Winde preschen das weiße Nass, gemischt mit normalen Regentropfen gegen die Fenster. Gänsehaut!

Donnerstag, 24. November 2005

Mittwoch, 23. November 2005

Du bist Deutschland!

Eigentlich hatte ich ja nicht vor über diese Kampagne zu schreiben. Der zufällige Besuch auf Spreeblick.com zwingt mich jedoch förmlich dazu. Und auch die von dort aus weiterführenden Links sind auf jeden Fall empfehlenswert.

Berufliche Zukunft

Noch weiß ich nicht genau in welche Richtung es geht, aber das Tempo wurde schonmal deutlich angezogen. Nach meinem Vorstellungsgespräch heute Nachmittag wurde erstmal ein Termin zum Probearbeiten vereinbart. Ich sitze morgen also im Action-Print herum und lasse mir das Wunder der Adressaufbereitung erklären. Zeitgleich wird sich mein Chef mit seinem Chef über eine mögliche Festeinstellung in der allgemeinen EDV unterhalten. Was am Ende auch immer rauskommen mag, meine berufliche Zukunft hier bei MM beginnt langsam Formen anzunehmen.

Dienstag, 22. November 2005

Montag, 21. November 2005

30-Sekunden-Bunny-Movies

Mein persönlicher Favorit:



Aber auch Titanic hätte ich mir in dieser Version sogar im Kino angesehen. © Angry Alien Productions

Schade eigentlich

Was mich an diesem Wetter am meisten ärgert ist, dass man es ständig aussperren muss, weil man sonst nichts auf seinem Monitor erkennen kann. Und das man jeden noch so kleinen Streifen auf den angeblich frisch geputzten Fenstern sehen kann. Ey, die bekommen dafür 'nen Haufen Kohle und wagen es solche Arbeit abzuliefern?! Stümper!

Sonntag, 20. November 2005

Blogstöckchen

Ich muss ja noch das Stöckchen aufheben und weitergeben! Also: gesucht ist der 5te Satz im 23sten Beitrag. Das Ergebnis:

Hoffentlich reicht die Leistung um meine Mitbewohner ein bisschen zu ärgern :-)


Das war ja eigentlich ziemlich einfach. Schwieriger wird jetzt jemanden zu finden, dem man das Stöckchen zuwerfen könnte. Also spontan fällt mir da erstmal meine liebe Ex-Mitbewohnerin Tonii ein. Und weil ein Blog eins zu wenig ist, nehmen wir noch die hochgeschätzte Frau M. mit ins Boot. Viel Spaß beim Recherchieren.

Samstag, 19. November 2005

Freitag, 18. November 2005

Perfekt

Die Lounge ist geöffnet. Der Reddie bringt das Bier mit. Der Abend kann beginnen. Nur über meine Frisur bin ich mir immernoch nicht ganz im Klaren. Vorschläge?

Todesuhr

Das habe ich hier gefunden.

Vorglühlounge

Freitags Geöffnet!

Vorstellungsgespräch

Nachdem mein Chef mir heute erklärt hat, dass er mich auf jeden Fall behalten möchte und alles versucht, dies nun endlich auch bei seinem Chef durchzubekommen, wurde ich für nächsten Mittwoch zu einem Vorstellungsgespräch in einer anderen Abteilung eingeladen. Der Betriebsrat scheint sein Versprechen gehalten zu haben. Jetzt wirds spannend.

Der Freitagabend

Irgendwie habe ich das Gefühl schon seit Monaten nicht mehr im Ringlokschuppen gewesen zu sein. Das soll sich heute ändern. Ich werde LeSven später mal fragen, ob die Vorglühlounge heute geöffnet ist. Worüber ich mir noch nicht so ganz im Klaren bin ist, ob ich mich nachher noch rasieren werde oder nicht, denn eigentlich bin ich dafür heute viel zu faul.

Donnerstag, 17. November 2005

Werkstatt

Ich weiß schon warum ich immer so ein mulmiges Gefühl habe, wenn ich in die Werkstatt fahre. Autofahren wird mehr und mehr zum wahren Luxus. Also, warum nicht auch eine Luxussteuer auf jeden gefahrenen Kilometer.

Schlechte Verlierer

Ausschreitungen nach dem Spiel

Nach dem Schlusspfiff wurden die Spieler der Gäste durch Sicherheitskräfte und türkische Ersatzspieler tätlich angegriffen. Ersatzspieler Stephane Grichting erhielt einen Tritt in den Unterleib und musste zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden, Torwarttrainer Erich Burgener wurde von Wurfgegenständen getroffen und kassierte ein blaues Auge. Dies berichtete der Schweizer Pressesprecher Pierre Benoit. © sport.ARD.de


Ich freue mich, nächstes Jahr die Schweiz bei uns Begrüßen zu dürfen.

Auswärts

Gestern war ich den ganzen Tag in Marienfeld. Ich sollte mir mal ProBind anschauen. War auch ganz informativ, aber eben auch sehr anstrengend. So anstrengend, dass ich nichtmal mehr zum Bloggen gekommen bin. Man möge es mir nachsehen!

Montag, 14. November 2005

Soviel zur Kirche

Der Papst stirbt und kommt an die Himmelstür. Petrus begrüßt ihn und fragt nach seinem Namen. "Ich bin der Papst!" "Papst, Papst", murmelt Petrus. "Tut mir leid, ich habe niemanden mit diesem Namen in meinem Buch." "Aber... ich bin der Stellvertreter Gottes auf Erden!" "Gott hat einen Stellvertreter auf Erden?", sagt Petrus verblüfft. "Komisch, hat er mir gar nichts von gesagt...". Der Papst läuft krebsrot an. "Ich bin das Oberhaupt der Katholischen Kirche!" "Katholische Kirche... nie gehört", sagt Petrus. "Aber warte mal nen Moment, ich frag den Chef." Er geht nach hinten in den Himmel und sagt zu Gott: "Du, da ist einer, der sagt, er sei dein Stellvertreter auf Erden. Er heißt Papst. Sagt dir das was?" "Nee", sagt Gott. "Kenn ich nicht. Weiß ich nichts von. Aber warte mal, ich frag Jesus. Jeeesus!" Jesus kommt angerannt. "Ja, Vater, was gibts?" Gott und Petrus erklären ihm die Situation. "Moment", sagt Jesus, "ich guck mir den mal an. Bin gleich zurück." Zehn Minuten später ist er wieder da, Tränen lachend. "Ich fass es nicht", japst er. "Erinnert ihr euch an den kleinen Fischerverein, den ich vor 2000 Jahren gegründet habe? Den gibt's immer noch!"

Samstag, 12. November 2005

Vergangenheitsbewältigung

Revivalparty.img


Sa 12.11. KICK REVIVAL PARTY

Main Hall: Night Kicks mit DJ Blackman - das Beste aus 11 Jahren KICK-Samstag! Ab 4:00 Uhr ‘schwarz’ mit DJ AlexX
Kick-Inn (atomiX): From the 8o’s into the Future! DJs Steffen und Kai - 8o’s, Wave, Elektro-Pop
Phuture Club (Church): Roots Bloody Roots feat.: DJ Mie - Nu Metal, New Rock, Crossover

Freier Eintritt mit Original KICK Konzertkarte oder KICK T-Shirt ! Die ersten 100 Besucher erhalten ein Originalstück aus dem KICK Wellblech ! Grosse Verlosung, die alten DJs uvm...

Donnerstag, 10. November 2005

Kundenservice

Ich hatte mich ja einmal sehr positiv über den Blaupunkt-Kundenservice geäußert. Dies muss ich jetzt leider schon wieder tun. Am Dienstag lies Blaupunkt mein Radio von GLS abholen, reparierte es und lies es mir heute wieder per GLS zukommen. Und ich habe nicht einen Pfennig dazubezahlt.

Beerdigung

Heute war die Beerdigung meiner Oma. Das ganze hatte etwas von einer Dauerwerbesendung für Gott und die Kirche. Es ging kaum um den Menschen den man ja eigentlich verabschieden wollte. Hat mir nicht besonders gut gefallen. Für mich muss soetwas definitiv nicht veranstaltet werden.

Mittwoch, 9. November 2005

Congratulations!

Wir haben doch tatsächlich die Lösung hierfür gefunden.

Gewaltakustik

"Tanzbarer Industrial-Noize-EBM aus Duisburg/NRW" - für umsonst!

Gütersloh?!


Geheimer Ort

Betriebsrat

Ich war eben beim Betriebsrat und habe mit dem Vorsitzenden über die Option einer Festeinstellung gesprochen. Er wird sich jetzt für mich stark machen und etwas Druck auf die Verantwortlichen ausüben. Und just in diesem Moment in dem ich diese Zeilen schreibe, bringt er mir das Formular "Innerbetriebliche Stellenausschreibung - Bewerbung" ins Büro. Da mach ich mich jetzt erstmal dran.

Montag, 7. November 2005

Bielefeld vs. Barcelona

Meine lieben Kollegen sind heute und morgen in Barcelona und lassen sich dort irgendwelche Software vorstellen. Großartiges Timing!
































Bielefeld Mo, 07.11. Di, 08.11.
Tiefsttemperatur 7°C 6°C
Höchsttemperatur 10°C 12°C
Vormittag unterschiedlich bewölkt
Nachmittag bedeckt, etwas Regen sonnig
Abend bewölkt unterschiedlich bewölkt

































Barcelona Mo, 07.11. Di, 08.11.
Tiefsttemperatur 8°C 13°C
Höchsttemperatur 21°C 22°C
Vormittag sonnig meist sonnig
Nachmittag sonnig meist sonnig
Abend klar leicht bewölkt

Früh

Guten Morgen. Heute war ich so früh hier, dass ich sogar noch ein warmes Ei am Kiosk bekommen habe. Erstmal Kaffee kochen.

Sonntag, 6. November 2005

Trauer



Meine Tante antwortete mir neulich auf die Frage, ob sie Angst vor dem Tode habe: "Nein, nein - nur ein bisschen Reisefieber!"

- Armin Mueller-Stahl


Dieser Satz hätte auch von meiner Oma stammen können. Ihr Humor wäre es gewesen. Gestern Abend ist die Reise meiner Oma zu Ende gegangen. Möge sie in Frieden ruhen.

Samstag, 5. November 2005

2 Jahre Ringlokschuppen!



Am Samstag den 05. November feieren wir mit euch das 2 jährige Jubiläum des Ringlokschuppens mit vielen Extras und Überaschungen...


Schön und gut. Aber was soll die Überraschung Hairstylist mit 20 Modellen die mir die neusten Hairstyle-Trends vorführen sollen? Mal abgesehen von meiner allwettertauglichen, saisonal unabhängigen kurzhaar Frisur, will ich in einer Diskothek nicht Frisurentrends vorgeführt bekommen. Ich will tanzen, saufen, Spaß haben.

Herzlichen Glückwunsch

Ich wünsche meiner kleinen Schwester alles Liebe zu ihrem Geburtstag. Und auch Simi, die beim Verfassen dieser Zeilen hinter mir stand, schließt sich meinen Wünschen an.

Freitag, 4. November 2005

Ausreden

Fr, 04.11. - Clubspecial ab 21 Uhr
Liquid Drum 'n' Bass (DJ N!co & DJ Smokalot)


Ich denke das ist Grund genug heute Abend nicht zum Tanzen in den Ringlokschuppen zu gehen. Und ich denke sogar, dass es Grund genug ist heute garnicht wegzugehen. Lust habe ich eh keine und das Geld könnte ich ebenfalls für wichtigere Dinge gebrauchen.

Mehrwertsteuerdebatte

Was mich an der Mehrwertsteuerdebatte in der Bevölkerung am Meisten aufregt ist, dass niemand wirklich weiß oder gar wissen will, dass eine Mehrwertsteuererhöhung nicht für die mit dem ermäßigten Steuersatz belegten Lebensmittel gilt. Dass also die Güter des täglichen Bedarfs in Zukunft nicht teurer werden. Mehrwertsteuererhöhung heißt nur, dass ein neuer Fernseher ein paar Euro mehr kosten wird oder der Preis für das Essen beim Italiener nebenan etwas happiger ausfallen wird. S'gibt schlimmeres!

Donnerstag, 3. November 2005

Matratzenolympiade

Frühaufstehen gehört zur Zeit nicht zu meinen Königsdisziplinen. Besser liegen mir da Rumwälzmarathon, Kissenklammern und 12 Stunden Rückenlage. Den klassischen Matratzensport möchte ich hier jetzt nicht näher umschreiben, rechne aber fest mit einer Goldmedaille.

Mittwoch, 2. November 2005

Popelumbra

Neues Outfit. Naja, andere Farbe. Weil doch das Grün niemand mochte. Vielleicht findet Popelumbra ja mehr anklang.

Monwoch

Der Montag der auf einen Mittwoch fällt, fing eine Stunde später an als sonst. Dreimaliges Wecker ausschlagen und ein finales Wecker ausstellen, sorgten für seeligen Schlaf bis 7:45 Uhr. Nun trinke ich Kaffee, esse mein Brötchen und sehne mich zurück in mein Bett.

Dienstag, 1. November 2005

Senfhistorie

Wieder ein neues Plugin eingebaut. Im Archiv findet ihr jetzt eine Senfhistorie. Sie zeigt die letzten 10 Beiträge an, denen meine treue Leserschaft ihren Senf dazugegeben hat.

Herzlichen Glückwunsch

Ich gratuliere ganz herzlich den Geburtstagskindern!

Gestern war ich ja wie gesagt beim Thomas zum Reinfeiern. War ein wirklich schöner Abend. Doch dann kam das Atrium. Eine umfunktionierte Möbelhalle in der in regelmäßigen Abständen diverse Events stattfinden. So auch gestern Abend. Man könnte es auch als Profibauernparty bezeichnen. Zumindest fühlte es sich so an. Einmal reicht!