Donnerstag, 28. Dezember 2006

Auto abmelden

Ich besitze ja immernoch zwei Autos. Wie dekadent. Eins davon muss ich unbedingt abmelden. Aber wohin dann damit?! Wenn es vorm Haus steht, kommt früher oder später jemand an dem das Ganze nicht passt. Spießbürger!

Motivationstal

Ich weiß nicht ob es die Müdigkeit oder das Wetter ist. Fest steht jedenfalls, so unmotiviert wie heute war ich schon ewig nicht mehr. Bis zum Kiosk halte ich noch aus. Aber dann soll es das wohl für heute gewesen sein. Hoffe ich!

Dunkelheit

Heute war es bist viertel nach zehn dunkel. Schreckliches Wetter.

Mittwoch, 27. Dezember 2006

Genug gegessen

In den letzten drei Tagen habe ich reichlich gegessen. Das grenzte fast an Völlerei. Aber irgendwie geht es den meisten ähnlich. Fasten ist angesagt, so die Grundstimmung.

Freitag, 22. Dezember 2006

Volles Haus

Der Carl. Der Christoph. Die Simi. Ab zum Sven. Saufen! Alle rein innen Schuppen. Dort der Kai. Die Steffi. Die üblichen Verdächtigen. Weitersaufen!

Mittwoch, 20. Dezember 2006

Aachen

Ich glaube, ab heute muss ich Aachen-Fan sein. Diese haben gerade ihre Manschaft zum 4:2 Sieg gegen den FC Bayern München gegröhlt. Wahnsinns Stimmung auf dem Tivoli. Toll.

Firmenbesuch

Auf einen Kaffee in die Firma. Mit dem Carl und die Steffi. Warum auch nicht?! Angeschaut wurde ich von den anderen Kollegen wie ein UFO. Blöde Fragen hagelte es natürlich auch. Aber was solls. Mir war es die Sache wert. Anschließend musste ich mich noch durch IKEA schlagen. War aber halb so wild. Habe alles bekommen und keine Blessuren davon getragen. Nichtmal mein Portemonnaie musste großartig leiden.

Dienstag, 19. Dezember 2006

Tageslicht

Heute habe ich mal wieder echtes Tageslicht gesehen. Ein paar Besorgungen gemacht und das ein oder andere erledigt. Man glaubt es kaum, aber auch im Winter ist es ab und zu mal hell. Und zwar zwischen Arbeitsbeginn und Feierabend. Sowas bekommt man nur im Urlaub zu sehen. Hat seltenheitswert. Kostbar!

Montag, 18. Dezember 2006

1. Urlaubstag

Was macht man am ersten Urlaubstag? Richtig. Ausschlafen! Und genau das habe ich mir für heute vorgenommen, mehr nicht. So'n richtig gammeliger Urlaubstag.

AdventsBlogalender

Jeden Tag ein Türchen im Sparrenblog. Ich durfte das 17. sein. Man fühlt sich geehrt. Vielen Dank!

Sonntag, 17. Dezember 2006

FIFA 2007

Mein Bruder hat sich ein neues Spiel für die PS2 gekauft. Das haben wir dann auch gleich bis spät in die Nacht gezockt. Auf 'nem riesigen LCD-Fernseher. Geil.

Freitag, 15. Dezember 2006

Fanmeile

Das Wort des Jahres. Mir gefällts.

Fast vorbei

Dieses Jahr noch drei Tage arbeiten. Zwischen Weihnachten und Neujahr, die ruhigste Zeit des Jahres. Endlich was schaffen. Ich find das toll. Aber jetzt erstmal Urlaub genießen. Prost!

Donnerstag, 14. Dezember 2006

Ein Bier

Ein Glühwein. Zwei Wasser. Eine Art Kaffee. Und eine Stimme wie ein Reibeisen. Fazit des gestrigen Abends: fein!

Mittwoch, 13. Dezember 2006

Oh du fröhliche

Frühlingshaftes Wetter aber Weihnachtsmarkt. Ich glaube, ich trinke heute Abend lieber ein kühles Bier statt 'nem Glühwein.

Dienstag, 12. Dezember 2006

Urlaub und ein Plan

Nur noch drei Tage und der Rest von heute. Endlich wieder ein bisschen Urlaub. Endlich ein bisschen Zeit die Wohnung auf Vordermann zu bringen. Nötig wäre es allemal. Ob ich es aber auch so hinbekomme wie ich mir vorgenommen habe, wird sich noch zeigen. Umziehen wäre einfacher.

Montag, 11. Dezember 2006

Gut lachen

Die Kollegen scheinen durch unsere Freitagserlebnisse amüsiert zu sein. Kann ich gut verstehen. Ich mag diese Art von Erlebnissen auch sehr gerne.

Samstag, 9. Dezember 2006

Abgefüllt

Der Carl hat getanzt. Eindeutiges Zeichen dafür dass nicht mehr viel reingegangen wäre. Er musste sich ja auch unbedingt von unserer Azubine abfüllen lassen. Mit Tequila. Sowas kann gar nicht gut gehen. Und so sah er heute Morgen auch aus. Ich hoffe seine Frau geht gnädig mit ihm um. Er hat schon genug gelitten.

Freitag, 8. Dezember 2006

Carl

Der Große! So wird es sich hoffentlich heute Abend herausstellen. Mein Kollege wird mit mir heute den Schuppen aufsuchen. Vorher lernt er noch die Vorglühlounge kennen. Es soll ein feucht fröhlicher Abend werden. Ohja. Sehr feucht. Sehr fröhlich. Der erste Versuch in Hamburg war ja schon mal ganz amüsant. Ich denke das lässt sich noch steigern.

Donnerstag, 7. Dezember 2006

Auto wieder

Er schnurrt wie ein Kätzchen. Alles auf Garantie.

Kennengelernt

Nun habe ich auch ein Gesicht - und sogar ein Blog - zu der bereits aus dem Radio bekannten Stimme. Ich habe gestern Mischa Vérollet kennengelernt. Flüchtig kennengelernt. Vorher kannte ich ihn wie gesagt nur aus dem Radio. Campus Radio Hertz 87,9 - wo ich auch Sarah Schmidt einst hörte. Andere kennen ihn sicherlich vom Poetry Slam im Bunker Ulmenwall. Mir war sein Gesicht neu. Aber symphatisch.

Mittwoch, 6. Dezember 2006

Sneak Preview

Der Sven hat zwei Karten gewonnen. Und da seine Begleitung keine Zeit hat, darf ich mit. Sehr nett! Danke.

Wenn der rote Frieder wieder fährt

Heute bin ich mit Frieder zur Arbeit gefahren. Der Neue hat 'nen kaputten Hals. Klingt wie der deutsche Kampfpanzer Leopard 2. Alles kein Problem. Ist ein Garantiefall.

Montag, 4. Dezember 2006

Gemütlicher Sonntag

Riesenfrühstück bei Familie Oetter. Anschließend ein Besuch auf dem Trödelmarkt. Später rumhängen vor der Glotze mit abschließendem Tatort. Ein perfekter Sonntag.

Samstag, 2. Dezember 2006

Freitag, 1. Dezember 2006

Weihnachtskalender

Draußen ist Frühling und wir öffnen das erste Türchen. - Äh ja! Was ich damit sagen möchte ist nur, ich bin einfach nicht in Weihnachtsstimmung. Aber wer ist das schon am 01.12.?

Donnerstag, 30. November 2006

Vertrauenscheck

Gestern war mein Passat beim TÜV. Mal abschätzen lassen, ob ich dafür noch ein bisschen Geld bekomme. Und tatsächlich. Er hat gute Noten bekommen. Auch wenn der TÜV keine definitiven Preisaussagen treffen möchte, so konnte mir dennoch bestätigt werden, dass Frieder auf jeden Fall noch etwas Geld und keine Almosen wert ist.

Mittwoch, 29. November 2006

Kein Spaziergang

Und ich sachs noch!

Kurz vor Schluss

Fast hätte ich es dieses Jahr vergessen, aber ich habe es dann doch noch geschafft. Ich bin krank geworden. Ein Kratzen im Hals, das mich schon seit gestern nervt, hat mich letzte Nacht um den Schlaf gebracht. Ich stehe unter Drogen!

Dienstag, 28. November 2006

Verhandlungssache

Der Carl und ich wurden heute der Abteilung offiziell angekündigt. Der Rest ist noch Verhandlungssache. Das wird kein Spaziergang. Aber wenn alles abgeschlossen ist, sind wir ab dem 01.01.2007 endlich MMM GmbH Mitarbeiter.

Montag, 27. November 2006

Note: Gut

Es war mal wieder ein hinreißender Abend. Ganz viel dunkel. Ganz tolle Musik. Und immer wieder kam die Frage auf, wo sich die werten Herrschaften wohl an normalen Wochenenden immer tummeln. Das X war voll. Auf drei Flächen absolut voll. Leider war die Musikaufteilung diesmal nicht ganz so eindeutig wie das letzte Mal. Deshalb "nur" ein Gut. Trotzdem, ich hoffe sie findet bald wieder statt, die "dunkle Sensation".

Freitag, 24. November 2006

Mittwoch, 22. November 2006

Ballerspiele

Okay, sie heißen jetzt Killerspiele, aber sie stehen mal wieder zur Diskussion. Abschaffen sollte man sie, so heißt es. Hätte der Amokspinner Heavy-Metal gehört, müsste man den jetzt wieder abschaffen. Oder Action-Filme falls er die mochte. Ich finde auch Hip-Hop könnte durchaus mal diskutiert werden. Oder Warteschlangen an Supermarktkassen. Oder das Wetter, macht depressiv und mordlustig. Und wenns nur selbstmordlustig ist, aber im Prinzip läuft ja jeder Amoklauf auf das gleiche hinaus.

Ladenöffnungszeiten

Nun ist es also amtlich. Die Geschäfte in NRW dürfen rund um die Uhr geöffnet haben. Bin mal gespannt wer da so mitmacht. Da ich aber nur Konsument bin, finde ich es estmal gut. Alles andere wird sich zeigen.

Dienstag, 21. November 2006

Sonntag, 19. November 2006

Kiez und Co.

Gestern war ich mit meinem Arbeitskollegen in Hamburg. Seine Frau schaute sich dort mit ihren Kolleginnen ein Musical an. Wir gingen saufen. Ein langer, anstrengender Tag. Aber schön.

Freitag, 17. November 2006

Moralapostel

Da kommt jemand, um euch zu retten! Ja euch meine lieben Leser. Der Punisher deckt moralisch bedenkliches auf und kämpft gegen die Volksverblödung. So behauptet er zumindest. Verlinken darf ich ihn leider nicht. Schmeißt halt eure Suchmaschine an.

Mittwoch, 15. November 2006

Donuts

Hier gibt es heute Donuts. Dazu fällt immer dieses kleine Zitat ein:

"I got a flat tire back there, could you please help me out??"
"That's not my job, asshole."
"Could you tell me what your job is right now?"
"Right now my job is eatin these fuckin donuts! But wait a minute... aren't you ...?"
*BAM* *BAM* *BAM*
"yupp."

Dienstag, 14. November 2006

Bilder:Erdball

Visuelle Eindrücke vom Konzert.

Zuschauernah

Die Vorband spielte schon als wir im X ankamen. Von uns aber eher unbemerkt, schließlich waren wir wegen The Crüxshadows da. Und sie kamen. Von hinten. Zumindest der Sänger. Er schlich zielstrebig durch die Menge in Richtung Bühne und sang. Sehr gut sogar. Live-Stimme gleich Studio-Stimme - so muss das sein! Seine Bühnenperformance war eher flippig, gewöhnungsbedürftig. Aber immerhin hat er es damit geschafft, Herford zum Tanzen zu bringen. Überhaupt, seine ganze Art schien das Publikum mitzureißen. Er tauchte des öfteren in die Menge ein und tanzte mit seinen Anhängern. Er tanzte sogar mit Simi. Er holte eine Leiter aus dem Backstage, stellte sie mitten auf die Tanzfläche und stieg zum Singen auf seinen "Thron". Er kletterte über die Seitengeländer. Er war hier, er war da, er war zuschauernah. Auch seine kleine Rede, die er auf deutsch hielt, kam im Publikum sehr gut an. Der Zugabenbeifall war entsprechend. Sie spielten noch ein paar Klassiker, holten die halbe Menge auf die Bühne, gaben während des laufenden Programms Autogramme und verabschiedeten sich dann mit einem leisen "Dankeschön und gute Nacht".

Montag, 13. November 2006

The Crüxshadows

Schon wieder ein Konzert. Und schon wieder im X. Heute Abend gibt es The Crüxshadows frisch aus Amerika. Schade dass es auf einen Montag fällt. Sollte aber meiner Vorfreude keinen Abbruch tun. Komme ich morgen halt etwas später zur Arbeit.

Sonntag, 12. November 2006

Samstag, 11. November 2006

Unter den besten 5

Arminia hält sich weiter tapfer. So gut stand der Verein nach 12 Spieltagen noch nie da. Meinen Glückwunsch!

Freitag, 10. November 2006

Ruhe vor dem Sturm?!

Alle machen früh Feierabend. Das Telefon steht still. Im Unternehmen scheint nichts los zu sein. Ich sollte ganz schnell das Weite suchen, bevor sich hier noch was tut.

Donnerstag, 9. November 2006

Man munkelt

Und wie man hier munkelt. Wenn also noch jemand etwas zum Munkeln braucht, sollte er sich hier melden. Aber möglichst schnell, denn die Bombe könnte schon bald hochgehen.

Mild

Es ist ausgesprochen warm draußen. Nicht das ich jetzt im T-Shirt rumlaufen würde, aber für diese Jahreszeit doch schon bedenklich mild.

Dienstag, 7. November 2006

SENSATION DARK 2nd edition

Früher als gedacht gibt es einen zweiten Teil:

Sa. 25.11. ab 22.00 Uhr
SENSATION DARK 2nd edition

dressed to kill, dressed to thrill, DRESSED IN BLACK

a bittersweet nightbreed-mystery featuring the wonderful and legendary all famous DJs:

RONAN HARRIS (VNV NATION)
DJane MEDUSA (SCHATTENREICH)
MARK JACKSON (VNV NATION)
JEYENNE (XPQ-21)
DJ MARC URBAN (SONIC SEDUCER)
CHAI DEVERAUX (JESUS ON EXTASY)
DJ guenter (MEYER SIEGEN)
DJ PEDDY (HAMBURG)
DJ MIE (BREMEN)
DJ ALEXX (PULP DUISBURG)

4 Areas:
EBM FUTURE POP INDUSTRIAL
MITTELALTER GOTHIC ROCK
FETISH BIZARRE
DARK COCKTAILS

ADULTS ONLY !

Montag, 6. November 2006

Welle: Erdball - Chaos Total

"Der Name ist Programm" sagte auch Honey zu dem Spektakel auf der Bühne. Aber es war ein schönes Spektakel. Ein charmantes Spektakel. Es hat sehr viel Spaß gemacht den Computerklängen und Stimmen von Welle: Erdball zu lauschen. Leider war das Publikum nicht gerade das Beste, weshalb auch kleine Veränderungen in den Texten die sich zum Beispiel auf Herford bezogen, scheinbar ungehört blieben. Auch wurde dem Auftritt des Ölfasses kaum Beachtung geschenkt. Aber so ist es nunmal in Herford. Viel schlimmer dagegen war das nachfolgende Abendprogramm. Es hieß "Hörsturz" und war eindeutig zur falschen Zeit am falschen Ort. Grund genug für uns früh das Weite zu suchen. Da aber Welle: Erdball nicht nur tanzbaren Elektro programmiert, sondern noch dazu eine sehr charmante Gruppe ist, die im Anschluss ihres Konzertes noch mitfeiert, hatte ich die wunderbare Gelegenheit mich bei Honey persönlich für das tolle Konzert zu bedanken. Eine schöne Erinnerung.

Wochenende XXL

Ich bin wieder da und habe ein sehr langes Wochenende hinter mir. Mittwoch ging alles los. Auf nach Hamburg hieß es da. Schwesterchen besuchen. Nach anfänglichen Orientierungsschwierigkeiten war die Stadt schnell unter Kontrolle gebracht. Hamburg ist eine angenehme Stadt. Etwas durcheinander, aber man gewöhnt sich dran. Der Schlag Menschen dort ist speziell, wie in jeder deutschen Großstadt. Alles in Allem hat es mir sehr gut gefallen. Trotzdem mag ich Berlin lieber.

Sonntag, 29. Oktober 2006

Sport am Sonntag

Nach langer Pause haben wir heute endlich wieder ein Spiel. Ob ich es noch kann, wird sich dann herausstellen. Vorher gehts ab zu Mutti. Der Pappi hat sich einen neuen Fernseher gekauft. Flach selbstverständlich. Sowas muss begutachtet werden.

In die Zukunft gebloggt

Es passiert mir jedes Jahr. - Meine Uhren im Haus stellen sich fast alle von alleine um. Nur die Küchenuhr musste noch zurückgedreht werden. - Ich setze mich an meinen PC, blogge irgendeinen Schwachsinn und stelle dann fest, dass es in die Zukunft gebloggt wurde. Ein Zeitumstellungsplugin wäre was feines. Oder wir schaffen den ganz Mist wieder ab. Darauf plädiere ich ja auch jedes Jahr aufs Neue.

Freitag, 27. Oktober 2006

Spätschicht

Heute bin ich erst um 10:00 Uhr angefangen. Durch den Releasewechsel könnte es nämlich ein sehr langer Tag werden. Ich hoffe aber nicht zu lange, denn ich bin heute Abend noch auf eine Geburtstagsfeier eingeladen.

Mittwoch, 25. Oktober 2006

Kekseee!

Werksverkauf bei Schulte. Ich bin mit über 6 Kilo Keksen wiedergekommen. Weihnachten steht halt vor der Tür.

Dienstag, 24. Oktober 2006

Konzertkarte zu vergeben

Eigentlich wollten wir am Samstag den 04.11. zu dritt zum Welle:Erdball-Konzert nach Herford. Aber leider muss der Reddie mal wieder ins Ausland auf Montage. Wir haben also folgende Konzertkarte übrig:

Welle:Erdball
Chaos:Total Tour 2006


04.11.06, Einlass: 19.00, Beginn 20.00
Vvk.: 11,00 zzgl. Gebühren, Ak. nach Aushang

Wer das Konzert besucht zahlt keinen Eintritt zur nachfolgenden Party.


Wer Interesse hat oder jemanden kennt, der Interesse haben könnte, soll sich bitte einfach melden. Inklusive aller Gebühren kostet die Karte 13,40 €uro. Vielen Dank!

Happy Birthday

Ich gratuliere herzlichst Graf Püritz zu Pommern.

Montag, 23. Oktober 2006

Motivationsengpass

Irgendwie knabbert hier jeder noch an der Geburtstagsfeier. Keiner hat Lust. Aber einig sind sie sich alle. Die Party war gelungen. Sehr gelungen. Ein paar Fotos sind auch schon aufgetaucht. Recht harmlose, wie ich finde. Aber es waren ja noch einige Kameras mehr im Gebrauch.

So gut wie gelaufen

In meiner Terminliste rechts taucht schon der Name meines Bruders auf, was soviel bedeutet wie "Das Jahr ist um!". Noch schnuckelige 69 Tage. Sylvester kann also schonmal geplant werden.

Sonntag, 22. Oktober 2006

Donnerstag, 19. Oktober 2006

Geschenkgestaltung

Seit Tagen basteln wir an einem Geschenk für unseren Chef. Der wird nämlich 50. Eine runde Sache das. Deshalb soll ja auch das Geschenk eine runde Sache werden. Jeder hat eine Idee. Jeder möchte diese auch mit einbringen. Da aber zuviele Köche den Brei verderben, habe ich mich dezent aus der Veranstaltung herausgehalten. Maßgeblich daran beteiligt ist aber die Kreativteam-Ulli. Die hat nämlich ganz tolle Bilder dafür gestaltet. Gestalten müssen. Sie wird sehr erleichtert sein, wenn der Trubel darum endlich vorbei ist. Trotzdem nochmal, Danke!

Happy Birthday

Aline feiert heute ihren runden Geburtstag. Dazu gratuliere ich ganz herzlich.

Verknüpfungen

Beim Stöbern durch alte Blogeinträge ist mir aufgefallen, dass viele Verlinkungen nicht mehr funktionieren oder Bilder nicht mehr existieren. Dadurch wirken manche Einträge sehr befremdlich. Schade!

Mittwoch, 18. Oktober 2006

Steuern

Da spare ich deutlich. Der Neue hat nämlich Euro 3 und kostet mich deshalb nur 6,75 €uro je angefangene 100 cm³. Der Alte war mal eben doppelt so teuer.

Dienstag, 17. Oktober 2006

Goldener Herbst

Heute noch. Morgen vielleicht auch noch. Aber dann sicherlich wieder westfälisch.

Standheizung

Heute einfach mal ausprobiert. Weils hier gestern Morgen ja kaum 3°C hatte, habe ich einfach mal meine Standheizung programmiert. Und was soll ich sagen? Es hat zwar die Eisprobe noch nicht bestanden, aber es ist ein herrliches Gefühl in ein warmes Auto zu steigen.

Montag, 16. Oktober 2006

Reißverschlussverkehr

Eigentlich ein ganz simples Prinzip. Klappt dennoch nie. Stattdessen bleibt die gesamte Kolonne einfach auf'm Ossi stehen. Idioten!

Sonntag, 15. Oktober 2006

Samstag, 14. Oktober 2006

Fußmarsch

Heute Nacht waren wir mal wieder sehr spät dran. So spät, dass wir noch auf den heimischen Markt gegangen sind, um Fisch zu kaufen. Zufällig, aus einer Laune heraus. So ähnlich wie man das in Hamburg macht, wenn man nach Hause will und noch über'n Fischmarkt schlendert. Rein zufällig. Ich möchte dabei aber nicht erwähnen, wann wir letztendlich zuhause waren. Soviel sei verraten: wir sind nicht mehr mit dem Nachtbus gefahren. Scheiß nächtliches Hungergefühl.

Freitag, 13. Oktober 2006

Freitagsgefühl

Heute ist Freitag der 13. und irgendwie fühlt es sich an, als hätte das noch niemand bemerkt.

Doofes WE

Nichts los. Keine Lust was loszumachen. Blödes Wochenende. Wir haben nicht mal ein Spiel.

Petze

Die eigene Frau in eine Geschwindigkeitskontrolle jagen, ist ja nicht gerade die feine Art:




Bielefeld (ots) - FB/ Im Rahmen der landesweiten Geschwindigkeitskontrollen führten am 10.10. auch Bezirksbeamte der Polizeiinspektion Nord gegen 11.00 Uhr Lasermessungen in Dornberg (Deppendorfer Straße) durch. Dabei wurde von ihnen ein Ford Fiesta mit 69 km/h (erlaubt sind dort 50 km/h) gemessen. Ein Fall wie jeder andere und eigentlich nichts besonderes, - bis dahin! Der 47jährige Fahrer konnte keinen Führer- und Fahrzeugschein vorweisen, weil diese bei ihm zu Hause lagen. Daraufhin bot er den Beamten an seine Frau anzurufen, die in 10 Minuten dann seine Papiere vorbei bringen würde. Die Frau konnte auch über Handy erreicht werden. Sie wurde zudem von dem Vorfall der Geschwindigkeitsmessung und der Örtlichkeit unterrichtet. Zwischenzeitlich gingen die Messungen der Polizisten weiter und der erwischte Fahrer wartete und schaute zu, wie die Beamten die Geschwindigkeiten der anderen Verkehrsteilnehmer ermittelten. Plötzlich schaltete sich der 47jährige ein und sagte:" Ah, dahinten, neue Messung, PKW : Typ BMW mit 73 km/h in 140 Meter Entfernung." Der Mann hatte aus polizeilicher Sicht alles richtig gemacht. Allerdings stellte er plötzlich erschrocken fest, dass es das Fahrzeug seiner Frau war, die ihm die Papiere bringen wollte. Die Beamten schmunzelten, dass sie noch nie einen besseren Zeugen gehabt hätten, wenn ein Geschwindigkeitsverstoß in einer Familie vorgekommen wäre. Da hatte doch der erwischte Fahrer ungewollt seine eigene Frau in eine Geschwindigkeitsmessung gelockt und sie war noch schneller als er selbst.


© Polizei Bielefeld Pressestelle

Donnerstag, 12. Oktober 2006

Wecker

Ich brauche einen neuen Wecker. Dringend! Dieses penetrante "beep beep beep beep..." geht mir tierisch auf die Eier. Ich möchte akustisch wachgestreichelt werden.

Mittwoch, 11. Oktober 2006

Kreativteam-Uli

Es wird sie freuen, einen eigenen Blogeintrag von mir "geschenkt" zu bekommen. Aber das Geschenk das sie eben von einer Kollegin bekam, schreit förmlich danach. Eine eigene Domain samt Homepage.

Happy Birthday

Die Kreativteam-Uli hat heute Geburtstag. Ich gratuliere herzlichst.

Montag, 9. Oktober 2006

Jackpot

Er wurde tatsächlich von nur einer einzigen Person geknackt. Herzlichen Glückwunsch! Ärgern werden sich wohl die anderen 10 Tipper, denen zu ihren 6 richtigen nur noch die Superzahl fehlte. Aber ich vermute mal, dass rund 600.000 Euro tröstend darüber hinweg helfen können.

Es nagt!

Das Wochenende nagt an mir. Ich bin hundemüde. Immernoch! Trotz steinartiger Schlafphasen. Aufstehen war eine Qual. So fing auch mein Arbeitstag ein gutes Stündchen später an als sonst. Kaffee war glücklicherweise schon gekocht. Reinkommen, hinsetzen, Kaffee trinken. Aber selbst das konnte meinen Zustand nicht maßgeblich verbessern.

Sonntag, 8. Oktober 2006

Millionär

Die Hälfte der Zahlen hatte ich immerhin schon richtig getippt. Bekomme ich jetzt auch die Hälfte von dem Geld? Nein? Nicht?! Och! Vielleicht kann ich mich ja auch mit LeSven zusammen tun. Seine drei richtigen und meine ergeben vielleicht die gesuchten sechs. Wir teilen auch brüderlich. Ich bin mir sicher der Sven hätte nichts dagegen.

Samstag, 7. Oktober 2006

Klausemause

Der Klaus, der Klaus. Er hat heute Geburtstag. Ich gratuliere herzlichst virtuell. Der Rest kommt später.

Freitag, 6. Oktober 2006

Er muss wech!

Also der Alte. Der Passat. Ich suche einen Käufer. Bei Interesse einfach melden. Aber ich werde ihn nicht verschenken! 400 Euro bekomme ich auch von einem Autoschieber. Nene... verkaufen! Nicht verschenken!!!

Donnerstag, 5. Oktober 2006

Reife Jugend forscht

Ich wollte es doch genauer wissen. Runter zum Auto. Rückwärtsgang rein. In dem Moment kamen meine Nachbarn vom Spaziergang zurück. Wir schauten gemeinsam. Sahen nichts. Es piepte leise. Ich ging näher ran, es piepte lauter. Ich ging noch näher ran und es piepte lauter und schneller. Ist also doch eine Einparkhilfe. Aber eine sehr gut versteckte!

Entdecke die Möglichkeit

Ja, da fragt man sich, warum das Auto immer so piept wenn es rückwärts fährt. Abstandsmesser hast du doch keine gesehen. Das kanns also nicht sein. Nein, aber soetwas ähnliches. Ein Bordsteinkantenwarngerät. Glaube ich zumindest.

Arbeitsanfall

Ein sehr arbeitsreicher aber stressfeier Tag. So gefällts!

Mittwoch, 4. Oktober 2006

Stillstand

Es hat sich schon lange nichts mehr in meinem Blog getan. Eigentlich wäre es mal wieder an der Zeit. Aber mir fehlen die kreativen Ansätze. Das Outfit stimmt eigentlich - noch. Der Aufbau hingegen müsste mal wieder angepasst werden. Auch das Fotoalbum könnte eine kleine Auffrischung vertragen. Jetzt, da die Tage wieder kürzer werden und es nass und kalt draußen ist, werde ich das ganze mal in Angriff nehmen. Hoffe ich!

Brrrrrrrrrr

Kalt und ungemütlich ist es geworden. Man könnte seine Heizung fast schon wieder anstellen. Und nun schüttet es auch nocht wie aus Eimern. Die Zeit der Depressionen ist wieder angebrochen. Freude!

Montag, 2. Oktober 2006

"Your very own hit parade"

Damit kann man aber keine große Party feiern:



Unique Artists: 26
Total Tracks: 52
Total Plays: 56

Familienabend

Gestern haben wir uns vom Wetter nicht ärgern lassen und bei meinen Eltern den Grill angeschmissen. Die komplette Familie vereint. Solche Abende werden seltener. Schwesterlein macht ein Praktikum in Hamburg, Reddie ist ständig im Ausland auf Montage und Marsrot hat viel zu tun mit dem Umbau in der Firma. Trotzdem haben wir es gestern endlich mal wieder geschafft.

Brückentag

Heute kein Urlaub. Hier ist eh nicht viel los. Also mache ich mich auch nicht kaputt. Die Führung ist auf Ausflug und der größte Teil der Belegschaft hat sich das Wochenende verlängert. Ich erwarte einen entspannten Tag und ruhiges Arbeiten.

Sonntag, 1. Oktober 2006

Sensation Dark

Mit Abstand die geilste Party die ich seit langem mitgemacht habe. Alles dunkel. Auf drei "Areas". Das schreit nach einer Wiederholung!

Freitag, 29. September 2006

Alles Gute

Ganz schnell. Bevor ich es wieder vergesse. Ich gratuliere dem Sven zu seinem 29. Geburtstag. Erstmal per Blog. Später dann richtig. Er hat nämlich eingeladen. Und zwar 'ne ganze Horde an Menschen. Feiern in der Vorglühlounge. Die Villa Heising hat geöffnet.

Donnerstag, 28. September 2006

Paris - Haiti - Paris

Es ist aber auch verflixt mit dieser Geografie. So viele Länder, Städte, Inseln. Da kann man echt schon mal durcheinander kommen. Besonders, wenn man Paris Hilton heißt. Als wenn es nicht ausreicht zu wissen, dass man selbst aus Amerika kommt und die französische Hauptstadt nach seinem Vornamen benannt wurde. Oder war das etwa andersrum? Na, egal. Als der Hotelerbin jetzt vorgeschlagen wurde, für eine Werbe-Aktion nach Haiti zu reisen und das dort französisch gesprochen würde, war die Blondine jedenfalls gleich Feuer und Flamme. Schließlich könne sie dann ja das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden und wenn sie schon mal in Frankreich ist, im Anschluss nach Paris weiterreisen, um das Wochenende dort zu verbringen. Dass Haiti eine Karibik-Insel ist, war Frau Hilton neu.


© T-Online

Baustellenmarathon

Mittlerweile wimmelt es nur von Baustellen auf meinem Weg zur Arbeit. Es ist echt nervig. Kein guter Start in den Arbeitstag. Ich könnte ausweichend über die B61 fahren, aber Stop-and-Go am Morgen macht es auch nicht unnerviger.

Mittwoch, 27. September 2006

Fehl am Platz

Ich würde mich gerade überall anders wohler fühlen.

Herr D. allein im Büro

Ab morgen schmeiß ich den Laden hier mal wieder alleine. Zwei Wochen lang. Ich mag es nicht, zum Monatsabschluss ohne Frau B. arbeiten zu müssen. Der Arbeitsanfall steigt enorm und mit ihm der Stressfaktor. Aber gut, es ist ja nicht das erste Mal.

Dienstag, 26. September 2006

Alfa Romeo

Nun mal zu den Fakten:

  • 156 TS 2.0 16V

  • 113 kW / 154 PS

  • 92 TKM gelaufen

  • Klimaanlage

  • Standheizung

  • Sitzheizung

  • elektr. Fensterheber

  • elektr. Glasschiebedach

  • elektr. und beheizbare Aussenspiegel

  • Alufelgen

  • Nebelscheinwerfer

  • Zentralverriegelung mit Fernbedienung

  • Wegfahrsperre

  • ABS

  • diverse Airbags



  • Außerdem war noch ein Blaupunkt Navi-Radio eingebaut. Das habe ich aber schnell gegen meines ersetzt und versuche es nun an einen Meistbietenden zu verkaufen. Jemand Interesse?

    Sonntag, 24. September 2006

    Astronomischer Herbstanfang

    Gestern war die Tag- und Nachtgleiche, also Herbstanfang. Da das Wetter aber alles andere als herbstlich ist, habe ich mich spontan zu einem Besuch im Sauerland entschieden. Bin schon fast weg.

    Familientag

    Die Handballer haben sich heute samt Familie zum gemütlichen Grillen getroffen. Sehr nette und entspannte Runde. Einige von uns haben tief in den Harztopf gegriffen und ein wenig mit 'nem Ball gespielt. Sehr Lustig!

    Freitag, 22. September 2006

    Archivierungspflicht

    Nochmal zum Thema:



    Einen Hoffnungsschimmer bietet der Paragraf 19, der es dem für Kultur und Medien zuständigen Mitglied der Bundesregierung erlaubt, durch Rechtsverordnung zu regeln:

    1. die Einschränkung der Ablieferungs- oder der Sammelpflicht für bestimmte Gattungen von Medienwerken, wenn für deren Sammlung, Inventarisierung, Erschließung, Sicherung und Nutzbarmachung kein öffentliches Interesse besteht


    Ich bin also fein raus!

    Kulturgut Blog

    Warum sollte mein Blog archivierungspflichtig sein? Warum - fragt sich auch Andreas - sollten unsere kleinen Geschichten aus dem täglichen Leben in eine nationale Datenbank geschrieben werden? Und schlimmer noch, warum sollte es Geld kosten, wenn man es nicht tut? Ich glaube die Herrschaften der Nationalbibliothek hätten sich eine Menge Missgunst ersparen können, wenn sie die ganze Sache anders angegangen wären. Auf freiwilliger Basis vielleicht. Das hätte etwas von Blogunsterblichkeit.

    Donnerstag, 21. September 2006

    Deutsche Nationalbibliothek

    Die haben doch 'nen Schatten!
    [...] Die Neufassung des Gesetzes über die Deutsche Nationalbibliothek sieht vor, dass digitale Inhalte zur Archivierung bei der Nationalbibliothek einzuliefern sind, sonst drohen Strafen bis zu 10.000 Euro. [...weiter.]

    Und das soll für alle gelten.

    Geschenksuche

    Nächste Woche Freitag hat der Sven Geburtstag. Ich habe noch keinen blassen Schimmer was ich ihm schenken könnte. Letztes Jahr hatte ich irgendwie mehr Glück auf der Suche nach etwas passendem. Aber ich gehe mal davon aus, dass er dies liest und dann hoffentlich auf den Wink mit dem Zaunpfahl eingehen wird.

    Mittwoch, 20. September 2006

    Kicktipp-Forum

    Es ist sehr ruhig geworden in unserer Tipprunde. Mag am letzten Spieltag liegen. Da hat sich niemand wirklich mit Ruhm bekleckert. Und hätte Bielefeld die Bayern nicht mit 2:1 nach Hause geschickt, hätte ich auch nur 2 Punkte gemacht.

    Dienstag, 19. September 2006

    Kantinensituation

    Ein Kollege erblickt direkt hinter mir eine hübsche Frau und flüstert: "Oh wow! 180°" Ich versuche mich unauffällig soweit wie möglich rechtsrum zu drehen, um hinter mich zu schauen. Darauf eine Kollegin die das Ganze mitbekommen hatte: "Ne, andere Richtung!"

    Montag, 18. September 2006

    Sonntag, 17. September 2006

    Hockey

    Wir sind Weltmeister!

    Steve Naghavi

    Ich mag diesen Typen. Nicht nur die Musik die er mit seiner Band fabriziert, auch das was er im And-One-Fanforum zum Besten gibt, macht ihn mir sehr symphatisch.

    Kühlschrank leer

    Da habe ich es die ganze Woche vor mir her geschoben und heute die Quittung dafür bekommen. Ich habe nicht eingekauft. Nichts zu Essen im Haus. Aber wenn der Köter draußen nicht bald aufhört so dämlich rumzukläffen, mache ich einen auf Chinese!

    Brutal

    Da habe ich heute doch jemanden von den Socken geholt. Der Arme hat sich wohl irgendwas getan. Aber es war keine Absicht. Warum läuft er mir auch inne Hacken? Egal. Gewonnen ist gewonnen.

    Freitag, 15. September 2006

    Donnerstag, 14. September 2006

    Dienstag, 12. September 2006

    Die 3. Staffel

    Auch wenn es eigentlich schon fünf sind und noch weitere folgen sollen, habe ich jetzt alle Staffeln "scrubs". Und zwar alle bis Dato in Deutschland erhältlichen. Ich hatte am Sonntag mal wieder damit angefangen, mir Folge für Folge reinzuziehen. Man ist so schnell am Ende wenn man nur die ersten beiden Staffeln hat.

    Sonntag, 10. September 2006

    Samstag, 9. September 2006

    Federweißer

    Gestern Abend waren Simi und ich auf'm Weinmarkt. Es ist eine Menge Federweißer geflossen. Einer süßer als der Andere. Aber lecker! Ich freue mich jedes Jahr aufs Neue darauf. Auch wenn ich gestern dachte, ich platze!

    Freitag, 8. September 2006

    Mortz Hunger

    Um diese Zeit hängt mein Magen immer komplett durch. Ich könnte ein halbes Schwein verdrücken. Wenn ich dann so auf unsere Speisekarte schaue, steht da aber nichts von einem halben Schwein. Mist!

    Donnerstag, 7. September 2006

    JAlbum

    Ein unglaublich nettes Tool für Jedermann. Nicht nur für Blogger. Bequemes Erstellen von Fotoalben. Komplett selbst gestaltbar. Mit integriertem Webserver. Man kann also Fotos zeigen, ohne sie vorher irgendwo hochladen zu müssen. Praktisch!

    Mittwoch, 6. September 2006

    Sonntag, 3. September 2006

    Aachen

    Auch die Weltreiterspiele sind nun zu Ende. Sportliche Großereignisse machen sich wirklich gut in Deutschland.

    Saisonauftakt

    Das erste Spiel ist gewonnen. Trotz schlechter Kondition musste ich das ganze Spiel durchspielen. Wahrscheinlich werde ich das morgen nochmal zu spüren bekommen.

    Freitag, 1. September 2006

    Donnerstag, 31. August 2006

    Verler Leben

    Am Wochenende ist Verler Leben. Wenn das Wetter mitspielt, könnte man mich glatt dazu überreden.

    Mittwoch, 30. August 2006

    Fehlerfund

    Das Programm tat nicht das wovon man ausging dass es das tun sollte, weil es garnicht dafür vorgesehen war es zu tun. Aber niemand wusste davon. Nichtmal der Programmierer. Fehler also gefunden.

    Fehlersuche

    Plötzlich macht das Programm nicht mehr das, was es noch vor einer halben Stunde gemacht hatte. Da find mal den Fehler.

    Montag, 28. August 2006

    Feierei

    Peter hat mir gestern eine CD mit vielen tollen Fotos zu seiner Geburtstagsfeier gebrannt. Sobald der FTP-Zugang wieder funktioniert, werde ich eine Auswahl schönster Fratzen online stellen.

    Aufwärmen

    Gestern gab es eine kleine Aufwärmphase zur Saison. Handball halten und Handball werfen geht noch. Laufen - insbesondere schnell - ist - insbesondere auf Dauer - eher anstrengend. Trotzdem - von Muskelkater keine Spur. Ich erwarte ihn morgen.

    Sonntag, 27. August 2006

    Anders als geplant

    Eigentlich wollte ich heute ja ins X, aber mir sind heftige Kopfschmerzen dazwischen gekommen. Ich lege mich jetzt schlafen.

    Freitag, 25. August 2006

    Zitatsammlung

    Das passende Zitat zu jeder Situation sollte hier zu finden sein.

    Degradiert

    Der Pluto ist ab sofort kein Planet mehr. Ein hartes Brot, darf er doch jetzt nur noch als Zwergplanet bezeichnet werden.

    Zähne zusammenbeißen

    Nur noch wenige Stunden bis zum Wochenende. Es wird nochmal eine Menge Arbeit auf mich zukommen. Aber dann! Dann gehe ich erstmal pennen. Wenn ich das nicht täte, bräuchte ich heute Abend nicht weggehen. Da ich aber weggehen möchte, muss ich es tun. Die Qualität des Abends hängt also direkt mit der Dauer meines Schlafes zusammen. Und natürlich mit der Menge Bier die ich dann trinken werde.

    Donnerstag, 24. August 2006

    Montag, 21. August 2006

    Gratulation

    Ich darf mir heute wieder selber gratulieren. Mein Blog wird 3 Jahre alt. So lange schreib ich jetzt schon unsinniges Zeugs in eine Datenbank und veröffentliche es im Internet. Tja, wer sonst kein Hobby hat.

    Sonntag, 20. August 2006

    Blödsinn

    Den haben wir wieder reichlich angestellt. Aber so ist das eben, wenn die Arschloch Combo geschlossen irgendwo aufkreuzt.

    Donnerstag, 17. August 2006

    Kaffeeklatsch

    In letzter Zeit wird hier sehr viel Kaffee getrunken. Ich musste gestern sogar eine Kanne nachkochen! Mein Verdacht sind ja heimliche Schmarotzer

    Mittwoch, 16. August 2006

    Drohung

    Zur Zeit läuft hier EDV-technisch nicht sehr viel. Die Kollegen sitzen in einem Workshop und lassen sich neue Software vorstellen. Entsprechend genervt sind die Anwender. Heute Morgen rief eine Kollegin - nachdem sie sonst niemanden erreicht hatte - hier an. Ich konnte ihr leider nicht helfen, da ich nichts mit dem Auftragswesen zu tun habe. Sie nuschelte etwas in den Höhrer von dem ich nur "...kein Auftrag...Maschinen bleiben stehen..." verstand. Ich musste sie vertrösten. Beim Mittagessen wurde mir sogar mit einem Vorgesetzten gedroht.

    Blog-DNS

    Blogger sind ja dafür bekannt, jeden Scheiß ihr Blog betreffend auszuprobieren. So auch ich.


    Dienstag, 15. August 2006

    Sonntag, 13. August 2006

    Morgen wieder

    Vorbei ist er, mein Urlaub. Morgen beginnt eine heiße Projektphase. Das Herzstück unserer Softwarelandschaft soll ersetzt/erneuert werden. Ich bin bereit.

    Samstag, 12. August 2006

    Freitag, 11. August 2006

    Muskelkater

    Vom Reiten bekommt man an sehr unangenehmen Stellen Muskelkater. Ich gehe wie Wyatt Earp zu seiner Pensionierung.

    Dienstag, 8. August 2006

    Montag, 7. August 2006

    Schwächelei

    Hat mich doch ein bisschen mitgenommen das Wochenende. Gestern fing es mit Halsschmerzen an. Die sind mittlerweile wieder weg. Dafür läuft die Nase und ich habe einen dicken Kopf. Aber es scheint nichts ernstes zu sein. Bis morgen muss das auch wieder weg sein, denn ich wollte nochmal nach Berlar. Reiten lernen.

    Sonntag, 6. August 2006

    Abgefüllt

    Der arme Mann musste sehr viel Tequila in sich hineinschütten. Und dabei trinkt er doch so selten. Die Beweisfotos müssen noch gesichtet werden. Es gibt wieder viele neue Fratzen. Was für ein schöner Abend!

    Samstag, 5. August 2006

    Doppelfeier

    Heute Abend feiern wir Peters Geburtstag und dazu seine Verlobung mit Mariola. Die letzten Vorbereitungen werden noch getroffen. Bis acht sollte alles fertig sein, denn dann beginnt der ganze Spaß.

    Freitag, 4. August 2006

    MySpace

    Schon viele MySpace-Seiten gesehen, aber besonders schön sind die wenigsten. Ehrlich gesagt, sind die alle nicht schön.

    Herzlichen Glückwunsch

    Mein Freund Peter hat heute Geburtstag. Ich wünsche alles alles Gute. Gefeiert wird dann morgen.

    Donnerstag, 3. August 2006

    Tiefstes Sauerland

    Ja, ich bin heile angekommen. Und sogar zurückgekommen. Wer die Strecke kennt weiß, dass das nicht selbstverständlich ist. Da gibt es Kurven bei denen nicht mehr viel fehlt und man fährt im Kreis.

    Mittwoch, 2. August 2006

    Berlar

    Schonmal dagewesen? Nein? Ist auch garnicht so leicht zu finden. Gibts nämlich nicht bei map24. Ich werde es aber jetzt mal versuchen. Die Simi besuchen.

    Dienstag, 1. August 2006

    Ikea

    Lange nicht mehr dagewesen. Aufgrund des überraschenden Anrufs meiner Mutter, bin ich nun doch mal wieder dazu gekommen. Die Alternative war, meine Mutter in das gut geordnete Chaos meiner Wohnung einzuladen. Also ab zu Ikea. Erstmal Käffchen getrunken und ein Stückchen Kuchen gegessen. Und selbstverständlich hat es sich auch darüber hinaus gelohnt. Ein paar kleine Kleinigkeiten für die Küche sind für mich dabei herausgesprungen.

    Freitag, 28. Juli 2006

    Sparrenburgfest 2006

    Heute geht es wieder los. Die Sparrenburg öffnet ihre Tore für ein mittelalterliches Spektakulum. Ist zwar nicht so groß wie in Bückeburg, aber dafür ist es auf unserer Burg.

    Mittwoch, 26. Juli 2006

    Schlechtes Timing

    Urlaub ist 'ne feine Sache. Aber wenn das Wetter nicht mitspielt - und ich meine in diesem Fall die extreme Hitze - kann es auch ganz schön anstrengend sein. Besonders blöd ist, dass die vorhergesagte Abkühlung am Wochenende kommen soll. Genau auf'm Sparrenburgfest. Tolle Wurst.

    Dienstag, 25. Juli 2006

    Gammeln

    Zwei Tage lang nur rumgegammelt. Die Hitze lässt auch nicht viel mehr zu. Und da ich nachts auch noch schlecht schlafe, muss ich das tagsüber nachholen. Schubweise. Allein heute bin ich schon dreimal wach geworden. Und eben bestimmt nicht das letzte Mal.

    Montag, 24. Juli 2006

    Google & Co.

    Inspiriert vom Löwenzähnchen präsentiere ich hier mal einen Schwung kurioser Suchmaschinentreffer die zu meiner Seite geführt haben.


    selbst erstellte nacktbilder
    brigitte bardot nacktbilder
    nacktbilder von meiner kollegin
    nacktbilder auf der baustelle
    außergewöhnliche nacktbilder
    nacktbilder von lordi
    zufällige nacktbilder

    stehend blasen

    rasieren ist ein muss für sklaven

    dünnschiss trinken

    blog rektalmusik


    Kommentare möchte ich aber - speziell zum vorletzten Punkt - nicht abgeben. Und auf gar keinen Fall möchte ich wissen, ob er oder sie auch fand was es suchte!

    Erwischt!


    X

    Dienstag, 18. Juli 2006

    Montag, 17. Juli 2006

    So ein Sonntag

    Gestern habe ich den ganzen Tag bei meinen Eltern verbracht. Im Garten. Also quasi in der Sonne. Es war ein sehr entspannter Tag. Bis wir dann abends zu meinem Bruder gefahren sind. Er hatte eingeladen. Besser gesagt seine Freundin, weil sie am Dienstag Geburtstag hatte. Die Beiden haben wieder königlich aufgetischt. Pappsatt war ich. - Als wir später dann in illustrer Runde auf'm Balkon in der untergehenden Sonne standen und uns über meinen bald anstehenden Urlaub und Peters darinliegenden Geburtstag unterhielten, erwähnte Mariola fast beiläufig die frohe Nachricht, dass sie nächstes Jahr um diese Zeit heiraten werden. Und obwohl ich schon lange wusste, dass Peter um ihre Hand anhalten wird, war ich leicht überrascht und fast schon sprachlos. Aber ich freue mich sehr für die Beiden. Endlich hat er es getan. Ganz besonders freut mich natürlich dass ich Peters Trauzeuge sein darf. Also ihr zwei, nochmal herzlichen Glückwunsch von mir. Alles Gute für die Zukunft wünsche ich euch!

    Freitag, 14. Juli 2006

    Dürkisch

    Früher waren es nur ein paar Worte. Mittlerweile scheint aber der Anteil deutscher Wörter in einem türkischen Gespräch deutlich angestiegen zu sein. Ich habe eben neben zwei türkischen Kollegen gesessen und konnte genau sagen, worum es in ihrem Gespräch ging. Eigenartig, lustig, interessant.

    Lang ersehnt

    Es ist endlich da. Nur noch wenige Stunden bis zum ersten kühlen Bier. Und rechtzeitig zum Wochenende sind auch meine Halsschmerzen abgeklungen. Ich dachte mich trifft der Schlag, als ich vor zwei Tagen mit eben diesen Schmerzen aufwachte. Krank im Sommer. Das ist ja wohl das schlimmste wo gibt. Aber viel trinken und abends ein Tässchen Tee haben alles wieder heile gemacht. "Wochenende, komm rein. Setz dich! Wir werden viel Spaß haben."

    Sonntag, 9. Juli 2006

    Das Finale

    Danach ist schon wieder alles vorbei. Das normale Leben geht weiter. Aber erstmal noch Italien gegen Frankreich. Tomate-Mozzarella gegen Baguette und Camenbert. Auf ein kulinarisches Fußballspiel.

    Dienstag, 4. Juli 2006

    Rache ist Pizza

    Soeben erhielt ich folgende Mail:


    Am Dienstag, um 21:00 Uhr sollte ganz Deutschland den netten Bringservice unserer italienischen Restaurants/Pizzabuden nutzen. Somit haben die italienischen Restaurants/Pizzabuden eine kleine Entschädigung für die Niederlage gegen Deutschland und kommen in den Genuss der super Radioübertragungen. Macht alle mit! Rache ist Blutwurst. Kein Frings - kein gemeinsames, deutsch-italienisches Fernsehgucken! Schickt die Mail an alle die ihr kennt. Dies ist kein Kettenbrief und es fällt Euch kein Blumentopf auf den Kopf falls ihr nicht mitmacht.

    Harte Nuss

    Ich bemühe mich wirklich positiv zu denken. Das Spiel heute Abend wird kein leichtes. Daher klappt das nicht so ganz. Ich bin sehr nervös. Angespannt. Aber trotzdem guter Dinge. Die Jungs machen das schon.

    Sonntag, 2. Juli 2006

    Halbfinale

    Und so wurde aus einer Weltmeisterschaft eine Europameisterschaft...



    04.07.2006 21:00 Deutschland - Italien
    05.07.2006 21:00 Portugal - Frankreich

    Samstag, 1. Juli 2006

    Fußballkrimi

    Ich hatte das ganze Spiel über einen erhöhten Puls. Aber beim Elfmeterschießen ging garnichts mehr. Herzrasen. Und ich sach noch zum Nachbar: "Lehmann hält zwei Stück!" - da waren wir uns einig.

    Freitag, 30. Juni 2006

    Mitfiebern

    Das verspricht ein spannender Fußballabend zu werden. Früh Feierabend machen. In der Fußballlounge einkehren. Bier trinken. Ringlokschuppen gehen. - Ich denke so wirds gehen.

    Donnerstag, 29. Juni 2006

    Fußballlos

    Ich wusste gestern Abend schon nichts mit mir anzufangen und heute schon wieder ohne. Keine Euphorie. Kein Jubel. Keine Tränen. Keine Fußballexperten. Irgendwie öde. Wie schnell man sich doch an soetwas gewöhnen kann.

    Mittwoch, 28. Juni 2006

    Allez les bleus

    Ich hatte ja ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, aber sie haben es tatsächlich geschafft. Nun gehts weiter gegen Brasilien. Und wenn diese Bralizier so weitermachen wie bisher, könnte Frankreich glatt noch eine Runde weiterkommen.

    Dienstag, 27. Juni 2006

    Torlos

    Wer keine Tore schießt, obwohl nur noch ein einziger Mann dies zu verhindern versucht, der kommt auch nicht weiter.

    Montag, 26. Juni 2006

    Klammheimlich

    Da geht der Kollege für einige Wochen in Urlaub und kommt frisch verheiratet wieder. Und das in seinem Alter. Herzlichen Glückwunsch!