Donnerstag, 29. Juli 2010

Rodizio

Das gebratene Fleisch wird frisch vom Grillspieß direkt am Tisch serviert. In regelmäßigen Abständen bekommt man vom Personal unterschiedliche Fleischsorten angeboten.


© Wikipedia

Ich war gestern mit einem Freund im Rodizio. Dort gab es Rodizio. Also Fleisch bis zum Abwinken. Vom Hühnchen im Speckmantel über Schaschlik bis hin zum Nackensteak oder Lammbraten. Außerdem Kassler, Roastbeef, mariniertes Hühnchen, Würstchen und mit Käse gefüllte Rindfleischbällchen. Sodbrennen vorprogrammiert. Trotzdem ist Rodizio eine Sache die ich jedem Fleischfresser empfehlen kann. Wir haben anderthalb Stunden lang Fleisch gegessen. Beilagen haben wir meist dankend abgelehnt. Nur ein kleines Schälchen Crème brûlée passte am Ende noch hinein. Danach war Schluss. Zufrieden fuhr ich nach Hause und nahm eine Tablette gegen Sodbrennen.

Im Entrada wird Rodizio ebenfalls angeboten. Aus zuverlässiger Quelle weiß ich, dass es auch dort sehr lecker sein soll. Nur die haben noch bis zum 03.08. Urlaub.

Montag, 19. Juli 2010

Der Weg zur Arbeit

Eigentlich fahre ich ja ganz gerne zur Arbeit. Also ich fahre gerne. Zur Arbeit. Es ist diese halbe Stunde Vorbereitung auf den Tag. Mit lauter Musik und nicht selten ein Pfeiffen auf den Lippen. Zu der Musik. Ich schaue dann gerne in die Gesichter der mir entgegenkommenden Fahrer. Alt und jung. Mann und Frau. Gut und schlecht gelaunt. Wobei schlecht gelaunt überwiegt. Was mich wiederum noch besser glaunt macht. Weil es einfach zu lustig aussieht. Ich genieße sie, diese halbe Stunde Vorbereitung auf den Tag. Mit lauter Musik und einem Pfeiffen auf den Lippen.

Freitag, 16. Juli 2010

twitter-chat

Twitter ist kein Chat! Und dennoch. Ständig wird @Reply geklickt. Und es nervt mich. Vor allem nervt mich, dass ich selber ständig auf @Reply klicke. Wenn es mal passiert, okay. Aber eine längere Konversation über twitter zu führen, ist einfach nur nervig. Andere mögen da entspannter sein. Mich macht es wahnsinnig. Eine ganze Timeline voll mit @Replies ist doof. So!

Mittwoch, 14. Juli 2010

BiBloStaTi Sommerspecial

Heiß. Heißer. BiBloStati. Passend zum Wetter lädt Herr Brohm zum heißesten Event des Jahres ein. Das spezielle Sommerspecial wurde extra für diese meteorologische Ausnahmesituation konzipiert und bietet jedem Besucher eine erfrischende Abwechslung zum tristen Arbeitsalltag. Kommen Sie und staunen Sie wenn es wieder heißt: "Was blogst du?" - Bielefeld, Tangente, Freitag ab 20 Uhr.

Donnerstag, 8. Juli 2010

Oranje boven!

Das war gestern eine schlechte Leistung. Ich konnte dem Spiel der Deutschen nichts abgewinnen. Bis auf ein paar Szenen war es ideenlos und langweilig. Alles andere als weltmeisterlich. - Aber noch ist die WM2010 nicht zu Ende. Sie braucht noch einen Sieger. Und ihr könnt davon jetzt halten was ihr wollt, aber ich drücke den Holländern die Daumen. Hup Holland hup!

Mittwoch, 7. Juli 2010

175 Jahre

Am Freitag wird ein großes Jubiläum gefeiert. Im Schloss zu Rheda sind rund 10.000 Menschen geladen. Anlass ist das 175 jährige Bestehen der Firma Bertelsmann. Auch ich darf diesem Ereignis beiwohnen. So werden wir also gegen 16 Uhr Feierabend machen, um pünktlich im Schlossgarten zu stehen und der Moderation von Nazan Eckes zu lauschen. Für die musikalische Untermalung des Abends wird Sascha sorgen. Aber ob ich davon überhaupt etwas mitbekommen werde, wird sich noch zeigen.