Donnerstag, 22. März 2012

Fahrrad

Nach über 15 Jahren bin ich nun endlich wieder stolzer Besitzer eines Drahtesels. Seitdem man mir damals mein allergeilstes Hollandrad am Gütersloher Bahnhof geklaut hatte, bin ich nicht mehr Fahrrad gefahren. Gestern habe ich mich dann spontan zu einem Besuch bei Lucky-Bike, Bielefeld entschieden. Nicht ohne Folgen.

Ein Pizza Piazza Herrenrad von Pegasus. Nichts besonderes, aber für mich völlig ausreichend. Und Dank des freundlichen und kompetenten Verkäufers auch mit großem Schloss, fachmännisch montiert.


EDIT: Ich habe das Modell mit 7-Gang Nabenschaltung und nicht mit Kettenschaltung.

Dienstag, 13. März 2012

Kompass

Das Xoom hat einen Kompass und ein Gyroskop. Soll heißen, wenn man in Google Maps zweimal auf die Windrose klickt, dreht sich die Karte mit dem Gerät. Bildlich gesprochen, schaut man nach Süden, dreht sich die Karte nach Süden. Schaut man nach Norden, dreht sich die Karte nach Norden. Schaut man nach Westen, dreht sich die Karte nach Westen. Schaut man nach Osten, dreht sich die Karte nach Osten. Schaut man nach Süd-Süd-West...

Aber diese Funktion funktioniert nicht immer. Und ich habe keinen blassen Schimmer warum. Im Nexus S funktioniert sie einwandfrei. Jederzeit und überall. Im Xoom hat sie schon mal funktioniert, weshalb ich einen Fehler der Hardware erst mal ausschließe. Apps haben das bestätigt. Allerdings glaube ich auch nicht, dass es an der Software liegt. Ich tendiere da eher zu einer Unzulänglichkeit meinerseits. Irgendetwas mache ich falsch. Aber was?!

Montag, 12. März 2012

TwitPic History - Teil 11

Wie schon erwähnt, der Winter vor drei Jahren war deutlich weißer. Dieses Bild zeigt den damaligen Blick aus meinem Bürofenster. Ich kann jetzt nicht sagen, dass ich etwas vermisse, wenn ich heute aus dem Fenster schaue. Aber ein bisschen mehr Schnee hätte diesem Winter auch mal ganz gut getan. Rein aus ästhetischen Gründen.

Freitag, 9. März 2012

ICS und Xoom

Am Dienstag habe ich ICS auf dem Xoom installiert. Mit der richtigen Anleitung überhaupt kein Problem. Dauerte nicht mal eine halbe Stunde. Bootloader entsperren. Root Rechte erteilen. Recovery Image aufspielen. ICS EOS 1.0 installieren. Und schon hatte ich ein deutlich performanteres Tablet als noch unter Honeycomb. Einzig die Akkuleistung leidet - wie schon beim Nexus S - ein wenig unter dem neuen Betriebssystem. Ein möglicher Grund dafür soll sogar schon gefunden sein. Ich warte also auf ein nächstes, inoffizielles Update.

Aber die Akkuleistung mindert in keinsterweise den Spaß am Gerät. Denn selbst den ganzen Abend daddeln und videochatten, forderten gestern nur rund 15% der Gesamtleistung des Akkus. Damit kann man arbeiten. Und der Spaßfaktor bleibt weiterhin hoch. Der Market macht Spaß. Google Docs macht Spaß. Die Kamera macht Spaß. Fotos gucken macht Spaß. Fotos bearbeiten macht Spaß. Die Integration im Netzwerk macht Spaß. Diverse Spiele machen Spaß. Die ZDF Mediathek macht Spaß könnte schneller sein. Notizen machen macht Spaß. Zeichnen macht Spaß. Und ich bin weiterhin gespannt, was mir noch alles Spaß machen wird.

Dienstag, 6. März 2012

Xoom

Ich habe ein neues Spielzeug. Es hat zwar keinen Tegra 3 Chip, aber dafür war es ein echtes Schnäppchen. Das Motorola Xoom 32 GB mit WiFi und 3G für schlappe 320 Euro. Läuft super. Auch unter dem alten Android 3.2 (Honeycomb). Trotzdem werde ich das Betriebssystem in absehbarer Zeit durch das aktuelle Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) ersetzen. Ich muss nur noch die passende Anleitung dazu finden. Oder ich frage einen Kollegen, der das Ganze bereits hinter sich hat.

Meine ersten Eindrücke sind durchweg positiv. Surfen macht Spaß. Google Mail macht Spaß. Google Earth macht Spaß. Google Maps macht Spaß. YouTube macht Spaß. IMDb macht Spaß. Die Multimediasteuerung meines AV-Receivers macht Spaß. Scrobblen vom NAS auf den Yamaha macht Spaß. Catan spielen macht Spaß. Die Akkulaufzeit macht Spaß. Das Handling macht Spaß. Der Formfaktor macht Spaß. Das Display macht Spaß. Und ich bin mir sicher wenn alles fertig eingerichtet ist, dann wird mir noch eine ganze Menge mehr Spaß machen.